Logo Healthcare Hackathon Saxony-Anhalt

23. – 25.

April 2021

Worum geht es beim Healthcare Hackathon Saxony-Anhalt 2021

Wir leben in einem innovativen Bundesland, das mit seinen vielen Hochschulen und Forschungseinrichtungen viele schlaue Menschen beschäftigt und ausbildet. Das sollten wir nutzen und mit tollen Unternehmen und innovativen Produkten diesen Menschen hier eine Heimat geben. Der Gesundheitssektor ist da ein wahnsinnig interessanter Bereich. Ob wir eine Dürre, Hochwasser oder eine Finanzkrise haben – Gesundheit ist immer gefragt.

Lasst uns an diesem Wochenende unsere Gesundheit der Zukunft neu denken: mit neuen, spannenden Visionen über das Future-Hospital, nützliche Apps und lustige Wearables für den Alltag. Gesundheit muss nicht langweilig sein!

Die Ergebnisse des Healthcare Hackathons sollen im besten Fall durch Unternehmen umgesetzt werden. Dabei sollen die Urheber angemessen beteiligt werden. Darüber hianus gibt es von logitech und weiteren Partnern Sachpreise für die besten Teams.

Wer ist angesprochen? – Everyone is welcome

Willkommen ist jeder, der Lust hat an einem Wochenende seine Kreativität, Innovation und seine TechSkills mal laufen zulassen.

Deine Ideen gesucht – the challenges

Wir haben fünf Themen vorbereitet, in denen sich jeder austoben kann. Ob mit Bleistift, Tastatur oder Lötkolben.

EUMEDIAS-Challenge Future-Healthcare

Visionen für die Zukunft – denken wir doch das Krankenhaus NEU! Brauchen wir es noch in diesem Umfang, wenn wir so viel Technik, Sensorik oder Holodecks haben? Diagnosen mit einem Scanner, Behandlungen im mobilen OP … der Arztbesuch im Hologramm.

AOK-Challenge - Erste Hilfe für Teenager

Mit dem Smartphone richtig helfen – entwickeln wir doch eine App, mit der Teenager auf dem Schulhof Erste Hilfe leisten können oder mit der wir die Grundlagen für die Erste Hilfe im Unterricht lernen können.

Elektronik-Challenge

Mit einem Sensor sein Gewicht messen oder Musik machen – holt den Lötkolben raus! Nach einem Beinbruch darf man seinen Fuß nur langsam wieder belasten. Der Weigth-Sensor mit der Warn-App hilft, das zu kontrollieren. Oder derselbe Sensor sendet Signale, die statt das Gewicht zu messen von der App in Musik umgewandelt werden. Ein Fuß = ein Instrument. Mehr Füße, mehr Sensoren = gemeinsam Musik machen.

Gamification-Challenge

Zocken und gleichzeitig etwas lernen – wie können wir Spielszenarien so umsetzen, dass wir damit Lerninhalte vermitteln, trainieren oder abfragen? Bei einer gut designten und animierten Spielsituation kommt auch ein Professor ins Schwitzen. Schlagwort: Gamification!

Communication-Challenge

Neue Medikamente, neue Therapien oder Medizinprodukte. Alles muss zuvor getestet werden. Doch es fehlt an TeilnehmerInnen für Studien. Wie bekommen wir Ärzte und Patienten dazu, sich für solche Studien zu öffnen? Kommunikation ist wichtig, doch wie?

Was kostet das Wochenende? – including cashback

Teilnahmegebühr bei der Anmeldung: 40 €

Beim Check-in am Freitag bekommt Ihr 20 € cash zurück.

Was bekommt Ihr dafür?

Am Freitag- und Samstagabend jeweils ein Pizza- oder Pastagericht Eurer Wahl. Am Samstag und Sonntag jeweils einen Frühstücksbeutel und eine Mittagsmahlzeit sowie freie Getränke für das Wochenende.

Was muss mitgebracht werden? – bring your own device

Bringt Euren Laptop, Euer Tablet oder die Monitore selbst mit. Keyboards und Mäuse ebenfalls. Ihr wisst, was Ihr braucht. Vergesst nicht die Ladekabel!!!

Zahnbürste und -creme und was man sonst noch so braucht für die Hygiene.

Übernachtung – nights in the hall

Bringt Eure Schlafsäcke mit. Die Halle ist voll beheizt. Zur Polsterung gibt es bei Bedarf sanfte Unterstützung.

Zeitplan – time in the hall

ab 15.00 Uhr Check-in der TeilnehmerInnen
ab 17.00 Uhr Begrüßung der TeilnehmerInnen, Vorstellung der Challenges & Formierung der Teams
ab 18.00 Uhr Detailbriefing der TeilnehmerInnen durch die Challenge-Moderatoren
ab 19.30 Uhr Pizza on the fly Nr. o1
ab 20.00 Uhr Beginn der Projektarbeit durch die Teams
ab 00.30 Uhr Turn-off the light

ab 07.00 Uhr Refresh the body
ab 08.00 Uhr Breakfast in the hall
ab 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr Weiterarbeit an den Projekten
ab 12.00 Uhr Lunch time / Soup in the group
ab 19.30 Uhr Pizza on the fly Nr. o2
ab 00.30 Uhr Turn-off the light

ab 07.00 Uhr Refresh the body
ab 08.00 Uhr Breakfast in the hall
ab 09.00 bis 15.00 Uhr Weiterarbeit an den Projekten
ab 12.00 Uhr Lunch time / Soup in the group
ab 15.00 Uhr Sprint to the Show
ca. 16.00 bis 18.00 Uhr Präsentation der Ergebnisse
ab 18.00 Uhr Siegerehrung und Aftershow

Tickets kaufen

Teilnahmebedingungen & Haftung

§1 Überblick

Die Health-IT-Campus GmbH und Co. KG, ist Veranstalter des Healthcare Hackathon Saxony-Anhalt.

Ziel des Healthcare Hackathon Saxony-Anhalt ist es, innovative Konzepte, Produktideen und Apps zu entwickeln und die besten Beiträge, die während des Events entwickelt werden, zu finden und auszuzeichnen.

Der Hackathon findet vom 23.04.2021, 15:00 Uhr bis 25.04.2021 um ca. 18:00 Uhr auf dem Health + IT Campus in der Ölweide 18, 39114 Magdeburg statt; der Veranstalter ist berechtigt, den Veranstaltungsort aus wichtigem Grund zu ändern.

Die Arbeitsphase der Veranstaltung, das „Hacking“, findet vom 23.04.2021  20:00 Uhr bis 25.04.2021 , 15:00 Uhr statt. Die finale Beurteilung der Jury findet am 25.04.2021 um ca. 16:30 Uhr statt, die Preisverleihung am 25.04.2021 um ca. 18:00 Uhr. Alle Zeitangaben dieses Regelwerkes sind in MEZ angegeben.

Die Wettbewerbssprache ist Deutsch, darüber hinaus sind englische Beiträge herzlich willkommen.

Für den Hackathon schließen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Teams zusammen und arbeiten in diesen Teams gemeinsam an der Aufgabenstellung, die durch den Veranstalter vordefiniert sind.

Eine durchgehende Verpflegung aller Teilnehmer an den drei Veranstaltungstagen wird durch den Veranstalter sichergestellt. Dazu wird eine Tagungspauschale erhoben.

§2 Teilnahmeberechtigung

Der Healthcare Hackathon Saxony-Anhalt ist grundsätzlich offen für alle volljährigen Begeisterten und richtet sich vorwiegend an Studierende und Young Professionals mit hohem Interesse und idealerweise ersten Erfahrungen in den, im Überblick oben genannten, Technologien oder Anwendungen.

Teilnehmer unter 18 Jahren dürfen nur in Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten oder einer pädagogischen Aufsicht (LehrerIn) teilnehmen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Angestellte/r eines Unternehmens, einer öffentlichen Einrichtung oder einer Bildungseinrichtung sind, sind selbst dafür verantwortlich, dass sie durch ihre Teilnahme am Hackathon nicht die Regeln ihrer jeweiligen Institution bzw. ihres Arbeitgebers verletzen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich über das auf der Webseite www.hackathon.hit-campus.de angegebene Registrierungsformular zur Veranstaltung anmelden. Die Registrierung wird spätestens am 20.04.2021 um 24 Uhr geschlossen. Der Healthcare Hackathon Saxony-Anhalt hat eine bestimmte Kapazitätsgrenze für die Teilnehmeranzahl. Der Veranstalter behält sich deshalb zu jeder Zeit vor, die Registrierung zu schließen.

Ein Anspruch auf eine Teilnahme am Healthcare Hackathon Saxony-Anhalt besteht nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

§3 Check-In / Team-Findung / Arbeitsmittel

Jeder Teilnehmer muss sich (bis spätestens zum 20.04.2021 um 24 Uhr) vorab online und am ersten Tag (23.04.2021) der Veranstaltung persönlich bis 17:00 Uhr vor Ort anmelden, sonst ist eine Teilnahme am Healthcare Hackathon Saxony-Anhalt ausgeschlossen. Am Freitag, 23.04.2021 17:00 Uhr wird eine moderierte Session stattfinden, bei der weitere Instruktionen, Regeln und Bedingungen vorgestellt werden.

Teams können aus minimal drei und maximal fünf Personen zu einer Challenge gebildet werden. Nach der Vorstellung der Challenges werden die Teams gebildet. Teilnehmer dürfen nicht mehreren Teams angehören. Nach der Teambildung, ist eine Teamänderung nicht mehr erlaubt.Der Veranstalter ist nicht für Auseinandersetzungen zwischen Teammitgliedern verantwortlich und wird auch nicht zu einer Schlichtung assistierend eingreifen.

Die IT-Ausstattung des Healthcare Hackathon Saxony-Anhalt steht unter dem Motto „bring your own device“. Das heißt, dass die Teilnehmer ihre eigene Hard- und Software mitbringen, typischerweise Notebooks mit bereits installierter Software.

Es darf sowohl kommerzielle als auch frei verfügbare Software verwendet werden. Beim Einsatz kommerzieller Software sind die Teilnehmer verpflichtet, über die entsprechenden Lizenzen zu diesem Zweck zu verfügen.

§4 Challenges

Der Veranstalter definiert und kommuniziert im Vorfeld fünf unterschiedliche Aufgaben für den Hackathon.

Die Teilnehmenden können bei der Registrierung eine Präferenz angeben. Einen Anspruch auf die Setzung in einem Team für die präferierte Challenge gibt es nicht. Es ist das Ziel des Veranstalters möglichst interdisziplinäre Teamzusammenstellungen zu realisieren.

Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Tagungspauschale, sollte Teilnehmende, bei nicht wunschgemäßer Besetzung die Veranstaltung verlassen.

§5 Anforderungen an die Beiträge / Apps / Anwendungen

Die Teams sollten ihre Beiträge im Sinne der Nutzung von Zukunftstechnologien, innovativen Denkansätzen und kreativen Techniken entwickeln. Die Teams können auf bestehende Konzepte, Technologien und Denkansätze aufbauen. Die Teams müssen dann kenntlich machen, welchen Umfang an Vorarbeiten sie bereits vor dem Hackathon und welche sie bei der Veranstaltung entwickelt haben.

§6 Preise und Bewertung

Der Veranstalter prämiert die besten Beiträge mit attraktiven Preisen. Es gibt mindestens drei Hauptpreise, wobei Preisgelder oder Preise gleichmäßig zwischen den Mitgliedern des jeweiligen Siegerteams aufgeteilt wird.
Neben den Hauptpreisen kann es weitere Preise der Sponsoren geben. Die genauen Einzelpreise werden entweder über die Webseite www.hackathon.hit-campus.de oder spätestens zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Am Sonntag, den 25.04.2021 erhalten die Teams ab ca. 16:00 Uhr jeweils ca. 5-10 Minuten Zeit für eine öffentliche Präsentation ihrer Ergebnisse vor dem versammelten Publikum (die anderen Teilnehmern, die Jury, weitere Gäste).Die Jury besteht aus mindestens fünf Jurymitgliedern, die vor der Veranstaltung von dem Health + IT Campus benannt werden. Die genauen Bewertungskriterien und deren Gewichtung werden vom Veranstalter und der Jury vor Beginn der Wettbewerbszeit kommuniziert und stehen über die gesamte Veranstaltungsdauer transparent zur Verfügung. Alle Teammitglieder, die einen Preis gewonnen haben, müssen, falls nötig, steuerrechtliche Informationen über sich bereitstellen, um den Preis zu erhalten. Wenn dem nicht innerhalb von 30 Tagen nachgekommen wird, kann der Preis durch den Veranstalter aberkannt werden.

Die Bezahlung von Steuern liegt allein in der Verantwortung der Gewinner.

§7 Geistiges Eigentum / Verwendung des Beitrags

Die Teilnehmer bleiben Eigentümer der Beiträge. Durch Abgabe des Beitrags gewähren die Teilnehmer dem Veranstalter die unwiderruflichen, lizenzfreien, weltweiten und zeitlich unbefristeten Rechte und Lizenzen an dem Beitrag, um diesen in Verbindung zum Hackathon zu überdenken, zu bewerten, zu testen oder auf andere Weise zu analysieren und den Beitrag für Werbezwecke und Außenkommunikation zu verwenden.

Die Teilnehmer erkennen an, dass der Veranstalter oder Andere eventuell ähnliche oder identische Beiträge entwickelt haben oder entwickeln werden, und dass sie auf mögliche Ansprüche, die aus diesen Ähnlichkeiten resultieren, verzichten. Der Teilnehmer hat nicht das Recht die Logos oder Marken der Sponsoren außerhalb des Hackathon zu nutzen oder darzustellen. Das gleiche gilt für die bereitgestellten Technologien oder IP-Adressen.

§8 Allgemeine Regeln

Durch Registrierung oder Anmeldung oder Teilnahme am Healthcare Hackathon Saxony-Anhalt stimmen die Teilnehmenden den hier genannten Regeln und den Entscheidungen des Veranstalters bedingungslos zu.

Änderungen der Regeln und Bedingungen sind dem Veranstalter jederzeit vorbehalten. Es ist die Pflicht der Teilnehmenden sich regelmäßig auf der Internetseite über mögliche Änderungen der Teilnahmebedingungen zu informieren.

Der Veranstalter behält sich jederzeit das Recht vor, Teilnehmende oder Teams zu disqualifizieren, die gegen die offiziellen Teilnahmebedingungen verstoßen, betrügen, den Ablauf des Hackathon stören oder sich unangemessen verhalten. Sollte die Durchführbarkeit des Hackathons nach Ermessen des Veranstalters gefährdet sein, so ist es dem Veranstalter jederzeit vorbehalten, den Hackathon a) zu unterbrechen und nach bestimmter Zeit wieder aufzunehmen, b) andere
Maßnahmen zu ergreifen, die in der Situation angemessen erscheinen oder c) den Hackathon zu beenden ohne Preise zu verteilen. Durch die Anmeldung oder die Teilnahme am Healthcare Hackathon Saxony-Anhalt erklärt der Teilnehmer sich bereit, den Veranstalter, dessen Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen schadlos zu halten, für den Fall, dass er sich während der Veranstaltung strafbar macht durch 1) unautorisiertes Eingreifen, 2) das Verletzen von Markenrechten oder anderen vergleichbaren Rechten, 3) durch Streitigkeiten zwischen Teammitgliedern, oder 4) durch Schadensersatzansprüchen durch die Verletzung von Personen oder Beschädigung von Sachen.

§9 Privatsphäre und Öffentlichkeit

Alle personenbezogenen Daten der Teilnehmenden werden nach den geltenden Datenschutzgesetzen behandelt. Die gesammelten persönlichen Daten werden vom Veranstalter dazu verwendet, den Hackathon durchzuführen. Falls Informationen auf einer Internetseite eines Dritten hinterlegt werden, werden diese Informationen nach dessen Datenschutzerklärung verwendet. Die Teilnehmenden stimmen mit der Anmeldung zu, dass der Veranstalter seine Teilnahme an der Veranstaltung veröffentlichen darf und seine Daten und seinen Beitrag während und nach dem Healthcare Hackathon Saxony-Anhalt zu Werbezwecken (bspw. online auf der eigenen Website, auf Internetseiten Dritter oder in den sozialen Netzwerken) in Verbindung mit dem Hackathon verwendet. Die Teilnehmenden stimmen ferner zu, dass sie während der Veranstaltung gefilmt und fotografiert werden dürfen und dass der Veranstalter und die Sponsoren den Namen, Abbilder, Fotos, Filme, Kommentare oder andere Aufnahmen ohne Entschädigung für Werbezwecke benutzen dürfen.

§10 Haftung

Der Veranstalter haftet unbeschränkt, soweit Schäden verursacht werden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Veranstalters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Der Veranstalter haftet darüber hinaus unbegrenzt bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Darüber hinaus haftet die Health-IT-Campus GmbH & Co. KG im gesetzlichen Rahmen nach zwingenden Gesetzen, insbesondere dem Produkthaftungsgesetz und den Produktsicherheitsgesetzen.

Für leichte Fahrlässigkeit ist die Haftung ausgeschlossen, es sei denn, es läge ein Fall des Abs. 1 vor.

§11 Sonstiges

Diese Teilnahmebedingungen und das daraus entstehende Rechtsverhältnis unterstehen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Gerichtsstand ist Magdeburg.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Datenschutzerklärung

Allgemeines

Der Health-IT-Campus GmbH & Co. KG ist der Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sehr wichtig. Aus diesem Grund schützen wir Ihre Daten nach dem aktuellen Stand der Technik und beachten die geltenden Datenschutzvorschriften, insbesondere die Datenschutzgrundverordnung. Wir versuchen auf unserer Webseite so wenig personenbezogene Daten wie möglich zu erheben. Sofern dennoch personenbezogene Daten erhoben werden, weisen wir Sie darauf hin. Ihre Daten geben wir ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht an Dritte weiter.

1. Verantwortliche Stelle

Health-IT-Campus GmbH & Co. KG
Ölweide 18
39114 Magdeburg
Deutschland
Telefon: +49 391 7929 0410

Datenschutzbeauftragter:
Mathias Schulz
Health-IT-Campus GmbH & Co. KG
www.hit-campus.de

2. Gegenstände der Datenverarbeitung

2.1 Log-Dateien

In den Log-Dateien unseres Servers speichern wir keine personenbezogenen Daten.

2.2 Kontaktaufnahme

Sofern Sie unser Kontaktformular verwenden oder auf anderem Wege mit uns Kontakt aufnehmen speichern wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Ihre Daten werden dabei nicht weitergegeben.

2.3 Anmeldung

Wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden, erfassen wir die von Ihnen im Anmeldeformular angegebenen Daten. Diese beinhalten den Namen, die E-Mail-Adresse und Angaben zur Person sowie den Nutzernamen auf einer Webseite zur Softwareentwicklung (bspw. GitHub oder GitLab).

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die im Rahmen des Angebots dieser Webseite erhobenen Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung besteht im Angebot der für die Organisation der Veranstaltung erforderlichen Webseite. Im Fall einer Anmeldung oder sonstigen Kontaktaufnahme kann sich die Verarbeitung sowohl auf die Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO stützen, als auch, nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO, für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich sein.

4. Fairness und Transparenz

4.1 Speicherfristen

Sofern im Rahmen einer Kontaktaufnahme personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden, werden diese nach Bearbeitung ihrer Anfrage gelöscht. Werden Daten für die Anmeldung erhoben, so werden diese nach dem Ende der Veranstaltung gelöscht, es sei denn Sie willigen einer weiteren Verwendung bspw. zur Kontaktaufnahme ein.

4.2 Ihre Rechte
4.2.1 Auskunftsrecht nach Artikel 15 DSGVO

Sie haben zu jedem Zeitpunkt das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten, sowie auf eine Kopie dieser Auskunft.

4.2.2 Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO

Sie haben das Recht von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

4.2.3 Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
  • Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind dann verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem deutschen Recht erforderlich.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.
4.2.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO

Sie haben das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.
4.2.5 Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

4.2.6 Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
4.2.7 Recht auf Widerruf der Einwilligung nach Artikel 7 Absatz 3 DSGVO

Soweit die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO beruht, haben Sie das Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen ohne, dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

4.2.8 Beschwerderecht bei der Aussichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt.

5. Bereitstellungspflichten

Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten kann gesetzlich (z.B. handels- und steuerrechtliche Vorgaben) oder vertraglich (z.B. Bezeichnung der Vertragsparteien) vorgeschrieben sein. Im Falle eines Vertragsabschlusses kann die Bereitstellung von personenbezogenen Daten auch notwendig für das Zustandekommen eines Vertrages sein.

6. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO besteht nicht.

Hygienekonzept

Mit der Anmeldung zur Veranstaltung wird erklärt, dass der Veranstalter von jeder Haftung hinsichtlich einer Covid19- Erkrankung und deren persönlichen und wirtschaftlichen Folgen freistellt und sich an die Vorgaben der Verordnungen des Landes Sachsen-Anhalts und den folgenden Hinweisen zu Ihrem eigenen und zum Schutz anderer Personen halten wird. Die Nichtbeachtung stellt eine Verletzung des Hausrechts dar und führt zum Ausschluss von der Veranstaltung.

Grundsätzlich sollte folgendes beachtet werden:

  • Bitte 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen einhalten.
  • Auf Umarmungen und Händeschütteln verzichten.
  • Nies- und Hustenettikette einhalten.
  • Händehygiene einhalten.
  • Mund- und Nasenschutz tragen, wenn vorgeschrieben.

Bitte beachtet weiterhin:

  1. Um die Hygienevorschriften einhalten zu können, werden wir die Veranstaltung auf eine dem Veranstaltungsort angepasste Teilnehmerzahl begrenzen.
  2. Die Anmeldung ist nur in Verbindung mit dem Zahlungseingang der Teilnahmegebühr auf unserem Konto gültig und abgeschlossen.
  3. Vor Ort behalten wir uns vor, eine Fiebermessung mittels kontaktlosem Fieberthermometer vorzunehmen.
  4. Zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten weisen wir darauf hin, dass hierfür bereit gestellte Dokumente zu den Kontaktdetails ausfüllt werden müssen.
  5. Desinfektionsmittel wird vor Ort zur Verfügung gestellt, von dem wir alle bitten, regen Gebrauch zu machen.

Bitte habt dafür Verständnis, dass wir Personen keinen Zutritt gewähren können, auf die eine oder mehrere der folgenden Eigenschaften zutreffen:

  1. Personen, die sich nicht für die Veranstaltung angemeldet haben.
  2. Personen mit Atemwegsinfekten
  3. Personen mit anderen COVID-19-Symptomen
  4. Personen, die in den letzten 14 Tagen vor der Veranstaltung Kontakt zu COVID-19- Erkrankten hatten
  5. Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor der Veranstaltung in einem der internationalen oder nationalen Risikogebiete aufgehalten haben: www.rki.de
  6. Bitte informiert Euch auf den Seiten des Landes Sachsen-Anhalts

Bitte haltet Euch außerdem an unsere Covid-19-Etikette:

  1. Bitte bringt Euren eigenen Mund-Nasen-Schutz mit und tragt diesen, wann immer Ihr den Veranstaltungsort verlasst.
  2. Bitte nutzt die Treppen nur einzeln und lasst den Gegenverkehr auf Treppenabsätzen passieren.
  3. Bitte nutzt die ggf. vorhandenen Garderoben nur einzeln.
  4. Bitte nehmt Euren Platz in der Halle und im Speiseraum zügig ein.
  5. Achtet auf etwaige Markierungen, die Sicherheitsabstände ausweisen.
  6. Nutzt die Desinfektionsmittel, die wir an geeigneten Stellen vorhalten.

Bei Fragen sind wir wie immer gern für alle da!

FAQ

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme kostet 20,00 EUR. Dafür erhaltet Ihr Verpflegung für die drei Tage, Getränke und Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort.

Für die Anmeldung erheben wir 40,00 EUR, erstatten Euch aber bei Eurer Ankunft das Pfand von 20,00 EUR zurück.

Wie bilden sich die Teams?

Die Teilnehmer entscheiden selbst, an welcher Challenge sie arbeiten wollen. Jedoch haben wir einen Mechanismus, um sicherzustellen, dass am Ende jedes Team aus einem guten Mix aus verschiedenen Berufsbildern wie Biologe/Mediziner, Designer, Entwickler oder Unternehmer besteht.

Wir glauben, dass die Vielfalt der Schlüssel für erfolgreiche Innovationen ist.

Was passiert mit den Ergebnissen?

Grundsätzlich: Die Ergebnisse gehören den Teams, die diese entwickelt haben.

Verfolgt diese weiter, gründet ein Unternehmen oder tut Euch zusammen mit Unternehmen, die dies umsetzen können oder wollen.

Die Veranstalter möchten aber über die Beiträge berichten,  für Werbezwecke und zur Außenkommunikation verwenden, die Ideen bewerten, auf Umsetzbarkeit testen oder auf andere Weise analysieren. Mit Eurer Anmeldung stimmt Ihr dem zu.

Sponsoren

Ausrichter

Premiumpartner

Sponsoren

Fragen? So erreichst du uns ...

Health + IT Campus
www.hit-campus.de

Ölweide 18
39114 Magdeburg

E-Mail: info@hit-campus.de

Telefon: +49 391 7929 0411